Das Buch

SOKO Hamburg Hafen

Zwei Freunde

Frank Peters, ein raubeiniger, aber charismatischer Kripo-Hauptkommissar, erhält den Auftrag, ein Terrorzentrum in Hamburg zu leiten. Die streng geheime Mission ist direkt dem Innenministerium unterstellt. Bei den Ermittlungen stößt Peters auf einen russischen Drogenhändlerring. Zum Glück bekommt er Unterstützung von Kolja, einem attraktiven russischen Geheimdienstmitarbeiter – und seinem ehemaligen Liebhaber. Auch dieses Mal wird schnell mehr aus der beruflichen Zusammenarbeit und alte Gefühle flammen wieder auf. Aber dann muss Peters feststellen, dass Kolja nicht der ist, für den er ihn gehalten hat, und dass es um weitaus mehr geht als Drogenschmuggel. Doch der toughe Kommissar weiß sich aus jeder noch so verfahrenen Situation zu helfen – dank seiner unkonventionellen Ermittlungsmethoden, mit denen er sich bei seinen Vorgesetzten auch schon mal Ärger einhandelt, seiner Unerschrockenheit und der tatkräftigen Hilfe seines Teams. Und dann ist da auch noch Rainer, der neue, junge Kollege, hinter dessen vorbehaltlosen Unterstützung für Peters sich bald deutlich mehr abzeichnet als bloße dienstliche Loyalität.